Die richtige Kaffeemenge

Kaffee machen von ZURIGA
Zuletzt aktualisiert: 25. August 2020

Ein crèmiger Espresso läuft vom Siebträger in die Gläser.

Für unsere beiden Siebe empfehlen wir folgende Pulvermengen:

  • Doppelsieb: 18 Gramm Pulver (+/-2 g)
  • Einersieb: 9 Gramm Pulver (+/-2 g)

Diese beiden Mengen gelten als grobe Faustregel. Die Menge kann z.B. geringer sein, wenn du einen dunkel oder sehr dunkel gerösteten Kaffee verwendest. Bei helleren Röstungen empfiehlt sich mehr Pulver.


Wie gehe ich vor?

Am besten wägst du die ersten paar Male das gemahlene Pulver mit einer möglichst genauen Waage ab. Sobald du ein Grundgefühl für die richtige Kaffeemenge hast, helfen dir zwei einfache Tipps:

Tipp 1

Wenn du das Kaffeepulver mit dem Tamper angedrückt hast, wird die Oberkante des Tampers in etwa bündig mit dem Rand des Siebes sein.

Tipp 2

Das angedrückte Pulver darf nie über die Kerbe im Sieb reichen. Es ist nicht schlimm, zu wenig Pulver in den Siebträger eingefüllt zu haben, da wird der Kaffee höchstens etwas wässrig. Ist aber zu viel Pulver im Siebträger, kannst du diesen nur noch knapp oder gar nicht mehr eindrehen. Beim Bezug ist es dann sehr wahrscheinlich, dass Kaffee oben zwischen Dichtung und Siebrand herausgedrückt wird.

Du warst etwas zu grosszügig und hast zu viel Pulver in den Siebträger gefüllt? Kein Grund zur Panik. Wie du deine ZURIGA in kürzester Zeit wieder dicht krigest, wird hier erklärt:

Meine ZURIGA rinnt