ZURIGA macht Ferien. Ab Montag, 9. August sind wir zurück und versenden offene Bestellungen. Der ZURIGA Store bleibt offen.

Das ZURIGA Team

Moritz Güttinger

Moritz war nicht zufrieden mit seiner Espressomaschine damals. Darum hat er sie aufgeschraubt. Was er da entdeckte, hat ihn überrascht. Genau das war der Start von ZURIGA.

Mail an Moritz

Ivo Engeler

Ivo studierte mit Moritz an der ETH in Zürich. Eigentlich hätten sie beide richtige Umweltingenieure werden sollen. Es kam anders. Jetzt treibt Ivo Patentanwälte in den Wahnsinn.

Mail an Ivo

David Siegrist

David hat die ZURIGA zur Serienreife gepeitscht. Und parallel dazu unsere elegante Kanban Montagestrasse aufgebaut. Sein einziges Laster: ein leichter Hang zum Perfektionismus. Der Vorteil für dich zu Hause: eine Espressomaschine ohne Qualitäts-Kompromisse.

Mail an David

Tizian Schöni

Tizian ist zwar der Jüngste im Bunde. Aber in Punkto Kaffee-Wissen macht ihm keiner was vor. Der angehende Journalist hat seine Sporen im Kaffeehandel abverdient. Bei ZURIGA kümmert er sich um das Wichtigste: um dich!

Mail an Tizian

Reni Diggelmann

Reni kam eigentlich als Business Developer zu ZURIGA. Aber sie mag diesen Begriff ganz und gar nicht, darum sagen wir ihr Ideen-Entwicklerin. Das trifft es besser. Nebenbei lindert sie unser eklatantes Gender-Problem.

Mail an Reni

Manuel Bianchi

Eigentlich kommt er aus dem technischen Formenbau und hat dann Produktdesign studiert. Vermutlich gibt es im Schweizer Maschinenbau keine Fertigungsmethode, von der Manuel noch nie gehört hat –falls doch: wir offerieren für jede einen Espresso.

Mail an Manuel

Michael Eugster

Michael macht unsere Website. Und zwischendurch mal wieder ein wirklich elaboriertes Muster in den Cappuccino. Wir haben ihn von einer grossen PR-Agentur abgeworben. Und so macht uns jetzt so schnell keiner mehr was vor.

Mail an Michael

Flavio Gerster

Flavios Passion gehört eigentlich seinen Jurassischen Hochstammbäumen. Und wie man daraus die besten Brände destilliert. Daneben baut er deine ZURIGA. Mit eben dieser Sorgfalt.

Christina Chantzara

Es ist ja so, dass geschätzt jede Zehnte ZURIGA bei einer Architektin steht. Christina ist Architektin. Im Büro wurden ihr aber irgendwann die Arbeitszeiten zu ausgedehnt und die Projektlaufzeiten auch. Jetzt montiert sie deine Espressomaschine hier in der Manufaktur. Eigentlich ziemlich logisch, dass bei ihr zuhause eine ZURIGA steht.

Saskia Widmer

Saskia hat vermutlich schon ziemlich jeden Job einmal gemacht. Sie war erst Bankerin, dann eine gut gebuchte Fotografin. Als sie davon genug hatte, heuerte sie beim besten Bäcker der Stadt an, bis irgendwann der Berg rief und sie als Hotelière ins Münstertal zog. Zum Glück konnten wir sie wieder nach Zürich locken. Jetzt schmeisst sie hier den Laden, also unseren Laden, oder auch: den ZURIGA Store.

Mail an Saskia

Angelo Schuler

Bei Angelo ist es so, dass er erst mal zuhört. Dann fragt er nach. Und dann hört er nochmal zu. Eigentlich also kein typischer Verkäufer, könnte man meinen. Aber es ist genau diese Art, gepaart mit seinem grossen Kaffeewissen, die ihn zum perfekten ZURIGA Store-Mitarbeiter macht.  

Mail an Angelo

Ermir Binakaj

Es gibt doch Menschen, die haben zu fast allem eine Idee. Und es gibt die Menschen, die fragen interessante Fragen, hören dann zu - und haben dann eine Idee. So einer ist Ermir. Darum haben wir ihn von einer Grossbank abgeworben. Weil wir fanden, dass er doch lieber unsere Ideen gross machen sollte. 

Mail an Ermir