ZURIGA Siebe

Maschine & Pflege von ZURIGA
Zuletzt aktualisiert: 25. August 2020

ZURIGA Einersieb, Doppelsieb und Blindsieb

Die meisten Siebträgermaschinen liefern verschiedene Siebeinsätze mit. Bei ZURIGA sind ein Sieb für einzelne Espressi, eines für den Doppio und ein Blindsieb enthalten.

Wo ist der Unterschied?

Das Einersieb: Ist für den Bezug eines Espresso gedacht. Es kommt mit 9 bis 12 Gramm Pulver aus.
Das Doppelsieb: Produziert einen Doppio oder eben zwei Espressi. Das Doppelsieb sollte mit 17 bis maximal 20 Gramm Pulver befüllt werden.
Das Blindsieb: Wird für das Entfetten, eine Reinigungsprozedur der Maschine, verwendet.

 

Kann für beide Siebe derselbe Mahlgrad benutzt werden?

Ob für das Einersieb ein anderer Mahlgrad vonnöten ist als für das Doppelsieb, findest du einfach heraus. Teste beide Siebe direkt hintereinander mit den angegebenen Kaffeemengen. Wenn beim Einzelsieb in ca. 25 Sekunden 30 ml Espresso, im Doppelsieb ca. 60 ml herausfliessen, stimmen die Mahlgrade überein. Oft fliesst der Kaffee im Einzelsieb allerdings etwas langsamer. Der Kaffee sollte dann etwas grober gemahlen werden.
Wie fein oder grob die Kaffeebohnen gemahlen werden, ist eines der wichtigsten Kriterien für einen gelungenen Espresso. Genauer gehen wir hier darauf ein.

Richtigen Mahlgrad für Espresso finden

 

Wechselt ihr die Siebe regelmässig?

Wir handhaben es alle ähnlich, denn alle von uns leben mit mindestens einem zweiten Kaffeetrinker oder einer zweiten Kaffeetrinkerin zusammen. Deshalb wechseln wir fast nie und belassen das Doppelsieb im Siebträger. Wenn man mal früher raus muss als der Freund oder die WG-Mitbewohnerin, chlöpft ein Doppio sowieso besser auf.

Wer allerdings alleine lebt und den Genuss-Espresso schätzt, der schiesst sich besser auf das Einersieb ein – und wechselt, wenn Gäste da sind.

 

Beim Einersieb bleibt bei mir immer etwas Satz im Sieb hängen. Muss das sein?

Die Form folgt der Funktion. Und deshalb ist es nicht ganz zu vermeiden, dass bei unserem Einersieb mit einem Lappen oder unter dem Wasserhahn nachgespült werden muss. Wir haben auch andere Einzelsiebe getestet, kommen aber zum selben Ergebnis: Einen schönen «Puck» auszuklopfen gelingt selten.

Entkalkungsmittel, grosser Löffel, grosse Tasse

Vorgehen Maschine entkalken

 
  1. Wassertank aus der Maschine heben und mit lauwarmem Wasser füllen. Einen Beutel Entkalker zugeben. Gelegentlich rühren. WICHTIG: Vor nächstem Schritt muss Pulver komplett aufgelöst sein (ca. 5 Minuten).
  2. Maschine ist ausgeschaltet. Dann im Entkalker-Modus starten (unteren Schalter gedrückt halten, gleichzeitig oberen Schalter betätigen, unterer Schalter blinkt).
  3. Wassertank in die Maschine einsetzen. Siebträger entfernen. Tasse unterstellen. Hinweis: Auffangschale und Abtropfgitter nicht entfernen! Spritzer des Entalkungsmittels hinterlassen unerwünschte Spuren auf dem verzinkten Boden.
  4. Bezug starten (unterer Schalter). Leicht schäumendes Wasser fliesst aus der Brühgruppe. Nach 10 Sekunden stoppen. 10 Sekunden warten.
  5. Punkt 4 wiederholen, bis der Wassertank leer ist.
  6. Wassertank mit frischem Wasser füllen. Maschine mit zwei Tankfüllungen spülen. Gehäuse mit feuchtem Lappen von Spritzern reinigen. Deine ZURIGA ist wieder einsatzbereit.

 

Brauchst du Ersatz-Siebe?

Ersatz-Siebe & Schlüssel
Das komplette Ersatz-Set

35,00 CHF

Sieb für E.S.E. Pad
Für den schnellen Kaffee mit E.S.E.-Pads

10,00 CHF